Drucken

Wohnraumanpassung

Mit zunehmendem Alter oder bei körperlichen Beeinträchtigungen steigt das Risiko von Unfällen im häuslichen Umfeld. Ehrenamtliche Wohnberater haben in Zusammenarbeit mit dem Seniorenbüro der Stadt Osnabrück eine Checkliste "Stolper- und Gefahrenstellen erkennen" erarbeitet. Diese Liste gibt es auch in einer speziellen Version für Menschen mit Sehbehinderungen. Mit einem Doppelklick können die Listen zum privaten Gebrauch heruntergeladen und ausgedruckt werden.